Online-Tagebuch Atlantic Hotel Sail City

Das ist das ATLANTIC Hotel SAIL City am Bremerhavener Weserdeich. In dem 4-Sterne-Haus wird zeitgemäßer Komfort, erstklassiger Service und innovative Gastronomie geboten. 120 Zimmer auf acht Hoteletagen bieten einen einmaligen Ausblick auf die Weser. Die direkt im Hotel gelegenen Räumlichkeiten sind flexibel nutzbar für bis zu 200 Personen. Das angrenzende Conference Center verfügt über sechs Veranstaltungsräume mit einer Gesamtkapazität von 550 Personen. mehr »

Hier berichten für Sie:

Hoteldirektor Tim Oberdieck

Stellvertretende Hoteldirektorin Anja Wagner

Verkaufsleiter Dennis Micknaß

15.01.2015 / Anja Wagner

Wow, das Green Team kommt zügig ins Rollen! Heute wurde mir das Potential unserer Runde absolut bewusst. Aus dem Anstoß unseres Restaurant Teams vor 4 Wochen, unseren aktuellen Einsatz von Schnittblumen zu hinterfragen, konnten wir eine konkrete Aufgabe formulieren. Für unser Green Team gab es heute bereits die Auswertung eines konstruktiven und guten Gespräches mit unserer lokalen Floristin. Beeindruckt hat mich das Engagement unserer Kollegin für die Sache und die Idee, die aus ihrem Restaurant Team in Eigeninitiative entstanden ist. … Und auf dem heutigen Protokoll sind weitere 10 Themen erfasst, für die wir im Februar als Green Team bereits wieder zusammenkommen!

08.01.2015 / Tim Oberdieck

„BioStadt Bremen - regional.nachhaltig.fair“ hieß die Auftaktveranstaltung des Senats für Wirtschaft, Arbeit und Häfen im Festsaal der Bürgerschaft in Bremen, zu der wir eingeladen waren. Neben interessanten Gästen aus Wirtschaft, Politik und öffentlichem Dienst, gab es drei spannende Impulsreferate.
Eines davon wurde von Martin Clausen (Geschäftsführer Naturkostkontor Bremen) mit dem Titel „Naturkost aus dem Herzen Bremens“ gehalten. Ich war begeistert, wie viele regionale Produkte gebündelt angeboten werden. Da wir seit längerem schon auf der Suche nach regionalem Käse sind, ergibt sich damit für uns eine neue Möglichkeit. Der erste Termin ist gemacht und wir hoffen, dass wir unseren Gästen neben inzwischen vielen regionalen Produkten, in Zukunft auch im Bereich Käse etwas individuelles, köstliches aus der Region anbieten können.

01.01.2015 / Tim Oberdieck

Wir möchten uns bei allen ganz herzlich bedanken, die uns im Jahr 2014 bei der „green transformation“ begleitet und unterstützt haben. Danke für die bereichernden Gespräche, die kontroversen Diskussionen, die interessanten Mitstreiter, die wir kennenlernen durften, das großartige Feedback und für die Chancen und Möglichkeiten, die sich für uns daraus ergeben haben!
Aus all diesen Erfahrungen ergibt sich für uns auch die Frage, wie es nach dem Auslaufen des Projektes Ende März weitergehen kann.

26.12.2014 / Tim Oberdieck

Wir haben unser Versprechen gehalten und -wie am 28.03.2014 hier im Online-Tagebuch berichtet- für die Küche einen neuen Hi-Light Salamander Grill angeschafft. Klasse, dass unser Küchenchef Dominik Flettner hartnäckig an der Anschaffung festgehalten und auf andere Anschaffungen vorerst verzichtet hat.
Somit konnten die täglichen ca. 10 Betriebsstunden auf ca. 1 Stunde reduziert werden. Ein Erfolg, der sich schnell messen lässt und gleichzeitig die erste Maßnahme aus unserem Maßnahmenkatalog des CO2-Fußabdrucks.

18.12.2014 / Tim Oberdieck

Heute war es soweit, die BEKS:EnergieEffizienz GmbH hat uns die ersten Ergebnisse zu unserem CO2-Fußabdruck präsentiert. Meine Befürchtung, dass ich nur die Hälfte verstehe, hat sich nicht eingestellt. Alles war klar und verständlich aufbereitet. Es blieb Platz für gute Diskussionen, durch die wiederum nachträgliche Änderungen eingebracht werden konnten. War ich überrascht? Ja, ich war überrascht, vor allem was den Stromverbrauch des Hotels betrifft. Und ich wünsche mir, dass wir durch unsere gezielten Maßnahmen in diesem Jahr einen niedrigeren Verbrauch belegen können.
Wie viabono uns im Ranking mit anderen Hotels einschätzen wird, bleibt abzuwarten, da es keine Auskunft für eine bessere Transparenz gab.
Trotz der Zweifel im Laufe des Jahres bin ich froh, dass wir diesen Schritt gegangen sind, weil er uns ermöglicht, neue Fragestellungen, Möglichkeiten und Maßnahmen anzugehen.

17.12.2014 / Anja Wagner

Es war die absolut richtige Entscheidung, an der Wiederholung des zweiten Moduls der klima:akademie „Climate-Change-Agents – Die eigene Wirksamkeit steigern“ teilzunehmen! Das positive Feedback, mit dem Herr Oberdieck vor mehr als einem Jahr aus den beiden Tagen ging, und die Veränderungen, die wir seitdem bereits anstoßen konnten, waren die beste Kombination dafür. hanseWasser als best practice Beispiel hat mich vor allem mit Herrn Wiehart als aktiven Climate-Change-Agent überzeugt. In seinen ehrlichen Ausführungen konnte sich jeder aus der Runde wiederfinden. Mit nehme ich insbesondere den Optimismus, dass es sich lohnt, das Thema konsequent weiter zu verfolgen.
Und das abschließende Feedback von Herrn Dr. Rasmussen, mit dem er unsere deutlich erkennbare Entwicklung wahrnehmen konnte, die zwischen beiden von ihm geführten Modulen liegt, motiviert mich zusätzlich.

15.12.2014 / Anja Wagner

Unser Green Team ist komplett – inklusive einer Vertreterin unserer Azubis. Aus der Feedbackrunde ergaben sich direkt Fragen und Diskussionen, die wir gemeinsam und abteilungsübergreifend besprechen konnten. Eine Situation, für die im Hotelalltag nicht wirklich Zeit bleibt. Unser Ziel, zukünftig aus jedem Treffen mit konkreten Aufgabenstellungen herauszugehen, haben wir mit der heutigen Runde mehr als erreicht. Ich bin gespannt auf die ersten Ergebnisse im Neuen Jahr!

03.12.2014 / Tim Oberdieck

Beim heutigen Netzwerktreffen des Bremer Energie-Konsens durfte ich die Anwendung der sieben Schritte einer „Kollegialen Beratung“ kennenlernen. Ich bin begeistert, welche Möglichkeiten es gibt, individuelle Problemstellungen im Austausch untereinander professionell und zielgerichtet zu besprechen. Ein Modell, das sich auf jeden Themenbereich übertragen lässt!

26.11.2014 / Anja Wagner

Es ist soweit - seit heute gibt es ein Green Team in unseren Reihen! Unsere Idee: Jeweils ein Mitarbeiter pro Abteilung engagiert sich freiwillig mit grünen Themen aus seinem Arbeitsalltag und Team heraus in dieser Runde und bringt eigene und Ideen seiner KollegInnen ein. Unsere Chance: Mitarbeiter, sowie Auszubildende als Kommunikatoren zu gewinnen, die unseren Grünen Faden nachhaltig „weiterspinnen“. Die Kick Off-Runde wünschte sich das nächste Treffen noch im Dezember und machte sich sofort auf den Weg, noch fehlende Vertreter eigenständig anzusprechen… Ein super Anfang!

19.11.2014 / Tim Oberdieck

Ich habe gestaunt, als heute unser Haustechniker auf mich zukam, weil er in der lokalen Presse mehrfach vom „Effizienztisch Bremerhaven“ gelesen hatte. Sein Vorschlag: Wir sollten darüber nachdenken, als Bremerhavener Unternehmen daran teilzunehmen! Das haben wir gemeinsam getan und prüfen nun die Idee, ob er selbst uns als Unternehmen zukünftig am Effizienztisch vertreten kann.

13.11.2014 / Anja Wagner, Tim Oberdieck

Der Kongress zu Energieeffizienz & Ökonomie fand heute bereits zum wiederholten Mal in unserem Hotel statt. Unter dem Titel „ENERGIE – ZUKUNFT – UNTERNEHMEN“ sehen wir uns auch als Austragungsort und Modellunternehmen thematisch als wichtigen Bestandteil der Veranstaltung. Absolut positiv ist das Feedback, das wir direkt vor Ort von Referenten und Teilnehmern erhalten. Genial, unsere Bilderausstellung wird wahrgenommen! Und wir werden auf die Inhalte des begleitenden Flyers angesprochen, der in den Pausen im Foyer ausliegt! Was uns besonders freut, ist die Anfrage, unseren Green SAIL Flyer zukünftig auch im Klimastadtbüro Bremerhavens auszulegen. Vor ein paar Monaten hätten wir mit einer solchen Rückmeldung nich

03.11.2014 / Dennis Micknaß

Gerade sind die Flyer eingetroffen, die wir als Begleiter zu unserer Ausstellung erstellt haben. Perfekt! Sie gehen direkt in den Einsatz, somit hat unser Team noch etwas Vorlauf, um im Rahmen des Energieforums in der kommenden Woche hoffentlich viele Fragen beantworten zu können!

31.10.2014 / Anja Wagner, Dennis Micknaß, Tim Oberdieck

4 Monate sind seit der Auswahl der Motive für unsere Bilderausstellung vergangen und soeben standen wir vor 6 Bildern, die nun die Wände des Conference Centers schmücken. Wir sind unglaublich stolz darauf! Unsere Mitarbeiter als Protagonisten, die sich mit unserem grünen Gedanken identifizieren. Das Team der Haustechnik, das es kaum erwarten konnte, die Bilder vor November anzubringen und die ersten Kollegen, die neugierig auf die Bilder schauen. So macht Kommunikation Spaß und beteiligt unser gesamtes Team. Genau auf diese Weise möchten wir zukünftig unsere Gäste und Veranstaltungsteilnehmer ebenfalls mitnehmen.

27.10.2014 / Anja Wagner, Tim Oberdieck

Wow! Wir sind mit Hochspannung nach Berlin gefahren, zur Verleihung des Certified Star Awards… In der Kategorie Certified Green Hotel wurden wir vom VDR Verband Deutsches Reisemanagement bereits zum dritten Mal in Folge mit dem Certified Star Award ausgezeichnet. Unsere Kunden, Gäste und Partner haben dafür Ihre Stimmen abgegeben, viele bereits zum dritten Mal. Uns begeistert außerdem die Bekanntheit unseres ATLANTIC Hotel SAIL City in Bremerhaven innerhalb der Hotelbranche – wir wurden von vielen Kollegen anderer Hotelbetriebe konkret auf unser Green SAIL angesprochen. Auch darauf, dass wir sicherlich nicht mit dem Auto nach Berlin angereist sind … Sind wir nicht ;-) Wir haben das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn genutzt, was für uns ganz selbstverständlich war!

21.10.2014 / Tim Oberdieck

Heute durfte ich als Referent an der Veranstaltungsreihe „Bremerhaven im Aufbruch“ teilnehmen, ausgerichtet von der IHK Bremerhaven und der BIS (Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH). Im Fokus stand das Thema Green Economy in Bremerhaven. Ich berichtete über unseren Prozess der „green transformation“, unsere Erfahrungen und erfolgreiche Praxisbeispiele in den Bereichen Energie- und Ressourceneffizienz, sowie nachhaltiges Wirtschaften. Auch andere Bremerhavener Unternehmen, wie z.B. IKEA Bremerhaven, Deutsche See GmbH, Druckerei müllerDitzen AG und die BIS selbst präsentierten ihre Überlegungen und Maßnahmen zu diesem Thema. Am meisten beeindruckt hat mich das anschließende Feedback der Zuhörer. Vor allem die Frage, weshalb in Bremerhaven so wenig darüber bekannt sei, was wir in unserem Hotel bereits an konkreten Maßnahmen umsetzen.

17.10.2014 / Tim Oberdieck

Im Zuge der Datenerfassung zu unserem CO2-Fußabdruck, bat uns die BEKS:EnergieEffiziens GmbH, den Stromverbrauch unserer Hotel-TV-Geräte mit und ohne Standby-Betrieb zu messen. Das Ergebnis machte uns sprachlos: Egal ob der Standby-Knopf eingeschaltet ist oder nicht, das Gerät verbraucht immer 11W. Bei heutigen Geräten kann der Wert bei 0,1 - 0,5W liegen. Unser Housekeeping-Team hat 6 Jahre lang dafür gesorgt, dass der Standby-Knopf an 120 Geräten ausgeschaltet ist, um den Stromverbrauch zu senken und Energieverschwendung ganz gezielt zu vermeiden - nun diese enttäuschende Erkenntnis! Wir haben die Stromkosten der TV-Geräte seit Hoteleröffnung grob errechnet und kommen auf ca. 15.000 €. Was den Stromverbrauch bei laufendem Gerät betrifft, werden wir wohl genau so enttäuscht sein.
Was wir daraus lernen: „Miss es oder vergiss es“.

06.10.2014 / Tim Oberdieck

Ich war heute ganz begeistert als mir zwei unserer Auszubildenden, Frau Plate und Frau Wolf, mitteilten, dass Sie in der Berufsschule einen Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit halten. Ihr Klassenlehrer wurde aufmerksam, was das ATLANTIC Hotel SAIL City in diesem Bereich unternimmt und unterbreitete den beiden den Vorschlag, dieses im Unterricht zu präsentieren. Nach einem kurzen Gespräch und Durchsicht der bereits ausgearbeiteten Präsentation kann ich die beiden mit sehr gutem Gewissen ins „Rennen“ schicken. Ich freue mich sehr über das Engagement und bin gespannt, welche Reaktion die Mitschüler zeigen und wie nachhaltig der Vortrag wirkt.

05.10.2014 / Tim Oberdieck

Im Zuge unserer Nachhaltigkeitsstrategie haben wir für unser Hotelteam in diesem Jahr die Patenschaft für 4 Apfelbäume auf einem Obsthof im Alten Land übernommen. Mit den tollen Ideen unserer Auszubildenden im Gepäck, konnte ich heute gemeinsam mit unseren Abteilungsleitern die Apfelernte selbst „in die Hand“ nehmen. Aus den selbst gepflückten Äpfeln entstehen dank unseres Küchenteams z.B. hausgemachte Gelees, Apfelsaft u.v.m. Die Idee: Kleine regionale Aufmerksamkeiten für unsere Stammgäste ganz im Sinne der Nachhaltigkeit vermehrt selbst zu produzieren, statt extern einzukaufen. Und unser Team hat an jedem einzelnen Schritt mitgewirkt!

25.09.2014 / Tim Oberdieck

Bremerhaven erhielt heute gemeinsam mit Bremen die Fair Trade Zertifizierung. Dass wir zur offiziellen Feier auf dem Deichvorplatz als Caterer vom Magistrat angefragt wurden, hat uns sehr gefreut, zumal wir mit Fairtrade Produkten in unserem Angebot auch einen wichtigen Teil der Gastronomie zur erfolgreichen Zertifizierung Bremerhavens beitragen konnten.

22.09.2014 / Anja Wagner, Tim Oberdieck

Großartig, wie Justus Grosse als Hausverwaltung unsere Bemühungen für den CO2-Fußabdruck unterstützt! Zum heutigen Termin mit der BEKS:EnergieEffizienz GmbH konnten wir unsere beiden Ansprechpartner gewinnen, um detailliertes Zahlenmaterial im direkten Austausch zu übergeben und zu besprechen. Für uns als „Nicht-Fachmänner“ eine enorme Unterstützung, die uns zügig voranbringt. Es war definitiv die richtige Entscheidung, alle an einen Tisch zu holen!

19.09.2014 / Dennis Micknaß

Ich muss unserem letzten Beitrag direkt noch etwas hinzufügen! Soeben hat uns die Ansprechpartnerin unseres elektronischen Vertriebspartners Quality Reservations zu dem Artikel in der Cost & Logis gratuliert. Sie wollte ihr persönliches Feedback direkt mit uns besprechen, weil sie von unseren Aktivitäten begeistert ist. Besonders freut mich, dass darüber in Kürze auch im QR Newsletter kommuniziert wird.

15.09.2014 / Anja Wagner

Auf zu neuen Ufern mit „grünem“ Segel lautet die Überschrift eines Artikels in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Cost & Logis. Autorin Elke Birke hatte uns ausgewählt für einen Bericht unter der Rubrik Green Champions! Ich war sehr neugierig, wie sie auf unser Haus aufmerksam wurde. Und mir fielen einige bekannte Namen auf, zu denen wir in den letzten Monaten Kontakt hatten. Unglaublich, dass die Anzahl außenstehender „Botschafter“, die sich für unsere Projekte interessieren, so schnell wächst und wir immer mehr Rückmeldungen erhalten. Auf das Ergebnis sind wir stolz, weil der Artikel unsere Projekte ganzheitlich im Zusammenspiel wiedergibt und wir uns mit unserer Ausrichtung Green SAIL darin komplett wiederfinden.

11.09.2014 / Tim Oberdieck

In meinem Urlaub habe ich gemerkt, wie stark dieses Thema mich prägt und beeinflusst. Als ich auf Sizilien aus dem Flugzeug steige, sehe ich drei Windenergieanlagen in den Bergen stehen und denke mir: “ … na, da hat sich ja etwas getan in den letzten Jahren…“.
Nach dem Aufenthalt muss ich leider eine ernüchternde Bilanz ziehen, denn der erste Eindruck täuschte. Vor allem im ökologischen Bereich findet sich sehr wenig zum Thema Nachhaltigkeit. So scheint beispielsweise niemanden der allgegenwärtige Müll an Land und im Wasser zu stören. Enttäuschend sind das Verhalten, die Einstellung und das damit verbundene Verständnis der Einheimischen. Alles in allem überraschend, denn so weit ist Italien -zumindest in Kilometern- nicht von uns entfernt!
Das positive Fazit für mich: Die Bestätigung, dass wir mit unserem Unternehmen auf dem richtigen Weg sind und bereits viel geschafft haben. Es lohnt sich voranzugehen, motiviert und vorbildhaft weiterzumachen.

10.09.2014 / Anja Wagner

Bis zum 31. August 2014 haben wir an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ teilgenommen und konnten in diesem Jahr sogar eine weitere Kollegin dazugewinnen. Seit heute unterstützt unser Hotel-Team die Kampagne Stadtradeln und radelt bis zum 30. September 2014 für die Klimastadt Bremerhaven. Wir sind überrascht, wie viele weitere Kolleginnen sich daran beteiligt haben! http://www.stadtradeln.de/index.php?id=1697